Aufgaben der Kindertagesstätte

 

Der Auftrag der Kindertagesstätte ergibt sich aus dem Kindertagesstättengesetz von Rheinland-Pfalz.
Die Bildungs- und Erziehungsempfehlungen für Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz sind die Grundlage für unsere pädagogische Arbeit.
Die Kindertagesstätte ist eine Erziehungs- und Bildungseinrichtung für Kinder vom 2. Lebensjahr bis zum Schuleintritt.
Sie ist familienergänzend, soll die Gesamtentwicklung des Kindes anregen, seine Gemeinschaftsfähigkeit undEigenverantwortlichkeit fördern und Benachteiligungen ausgleichen.
Das Kind soll ganzheitlich gefördert werden. Durch gezielte Hilfen und Bildungsangebote sollen alle Kinder die gleichenEntwicklungschancen in Bezug auf ihre körperlichen, geistigen und seelischen Fähigkeiten erhalten.
Entwicklungsförderung in diesem Sinne beinhaltet die aktive Beteiligung des Kindes an der Gestaltung des pädagogischenAlltags und bietet ihm die Möglichkeit zur Selbsterfahrung.